Image
Image

 Der Kreis Kleve sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Gesundheitsangelegenheiten eine

Image

  Fachkraft (m/w/d)
Prozessmodellierung und Projektkoordination
für ein Projekt zur Digitalisierung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
(Entgeltgruppe 10 TVöD)

Es handelt sich um eine für die Dauer der Projektförderung bis zum 30.09.2024 befristete Stelle in Vollzeit am Dienstort Kleve. Im Anschluss wird bei persönlicher Bewährung eine dauerhafte Beschäftigung für vergleichbare Projekte in anderen Aufgabenbereichen der Kreisverwaltung angestrebt.

Aufgabengebiet:

  • Koordinierung der Umsetzung der Maßnahmen eines Modellprojekts in Abstimmung mit der Projektleitung
  • Unterstützung bei der Modellierung von Prozessen mit dem Prozessmanagementtool Picture, sowie bei der Untersuchung der Prozesse auf Digitalisierungspotenziale
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Schulungskonzepten für digitalisierte Prozesse
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Dokumentationen

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossener Verwaltungslehrgang II (vormals Angestelltenlehrgang II) als Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt (m/w/d) oder
      ein abgeschlossenes Studium mit Modulen zur Daten- und Prozessmodellierung sowie der Projektkoordination vorzugsweise mit Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
    • Kenntnisse der Prozessmodellierung, vorteilhaft sind Kenntnisse der Prozessmanagementsoftware "Picture"
    • selbständiges und teamorientiertes Handeln sowie Eigeninitiative

      Wir bieten:

      • Ein bis zum 30.09.2024 projektbezogenes befristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit (39 Wochenstunden). Im Anschluss wird bei persönlicher Bewährung eine dauerhafte Beschäftigung für vergleichbare Projekte in anderen Aufgabenbereichen der Kreisverwaltung angestrebt.
      • Entgelt nach Entgeltgruppe 10 TVöD.

      Die Kreisverwaltung Kleve ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der die Vereinbarkeit von Familie sowie Pflege und Beruf unterstützt.

      Zusätzlich bieten wir:

      • Möglichkeit einer flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) verbunden mit der Möglichkeit zur teilweisen Verrichtung geeigneter Tätigkeiten im Homeoffice.
      • transparente Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst –TVöD
      • zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
      • betriebliche Altersversorgung
      • betriebliche Gesundheitsförderung, Zuschuss zu Sport/Fitness
      • Jahressonderzahlung
      • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung
      • angenehme, kollegiale Arbeitsbedingungen in einem modernen Umfeld
      • hauseigene Kantine mit Mittagstisch (auch vegetarisch)
      • Mitarbeiterparkplätze (Tiefgarage)
      • 30 Tage Jahresurlaub zuzüglich arbeitsfreier Tage an Heiligabend und Silvester

      Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und diesen gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

      Bei Interesse an der vorgestellten Tätigkeit bewerben Sie sich bitte bis zum 29.01.2023 online über den Button "Online-Bewerbung" und laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Kopien von Urkunden und Zeugnissen sowie Beschäftigungsnachweisen) im Bewerbungsportal hoch.

      Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung