Image
Image

Der Kreis Kleve sucht zum 01.09.2025

Image

Kreisinspektoranwärterin / Kreisinspektoranwärter (m/w/d)
-Fachrichtung Verwaltungsinformatik-


    Beamtinnen und Beamte in der Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes der Laufbahngruppe 2, Erstes Einstiegsamt, in der Fachrichtung Verwaltungsinformatik, werden im Aufgabengebiet der Verwaltungsdigitalisierung ausgebildet. Berührungspunkte haben Sie während des dualen Studiums und nach erfolgreichem Abschluss mit nahezu allen Fachbereichen und Abteilungen der Kreisverwaltung Kleve.

    Sie unterstützen dabei, die Digitalisierung in allen Bereichen weiter auszubauen und effektiver zu gestalten.

    Ihr Profil:

      • Allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife
      • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Mitgliedstaates

    Wir bieten:

      ein duales Studium über die Dauer von drei Jahren zur Erreichung des Abschlusses "Bachelor of Arts – Fachrichtung Verwaltungsinformatik" in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf und einem angenehmen kollegialen Umfeld.

      Die Ausbildung erfolgt durch den dreijährigen Bachelor-Studiengang „Verwaltungsinformatik“. Das Studium setzt sich aus Theoriemodulen an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, Abteilung Köln, sowie Praxismodulen in der Kreisverwaltung in Kleve zusammen.

      Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt für die Beamtenlaufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes der Laufbahngruppe 2, Erstes Einstiegsamt (vormals geh. Dienst) 41 Stunden.

      Die Ausbildung erfolgt durch den dreijährigen Bachelor-Studiengang „Verwaltungsinformatik/Allgemeine Verwaltung“. Das Studium setzt sich aus Theoriemodulen an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, Abteilung Köln, sowie Praxismodulen in der Kreisverwaltung in Kleve zusammen und führt zum Abschluss Bachelor of Arts (Verwaltungsinformatik).

      In der Praxis lernen Sie die verschiedenen Anforderungen an die Verwaltungsdigitalisierung durch die Fachbereiche und Abteilungen der Kreisverwaltung Kleve kennen. Hier lernen Sie die Umsetzung des theoretisch erlangten Wissen in die Praxis und bearbeiten bereits eigene Aufgaben selbstständig, was von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen begleitet und unterstützt wird.

      Daneben werden alle Auszubildenden bei Ausbildungsstart mit einem Notebook für die Dauer der Ausbildung ausgestattet, um die theoretischen Ausbildungsinhalte flexibel bearbeiten und nutzen zu können.

      Die monatlichen Anwärterbezüge betragen z. Zt. 1.406,68 Euro.

    Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen oder diesen gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

    Interesse? Dann bewerben Sie sich online über den Button "Online-Bewerbung" und laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, letztes Zeugnis) bis zum 25. Juli 2024 im Bewerbungsportal hoch.

    Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen Eignungstest sowie aus Auswahlgesprächen. Das schriftliche Auwahlverfahren ist für den Mittwoch, 21.08.2024, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr geplant. Der Termin für die Vorstellungsgespräche steht noch nicht fest. Wird jedoch zeitnah nach dem Eignungstest bekannt gegeben.

    Für Rückfragen steht Ihnen Frau Hendricks (Tel.-Nr. 02821-85258) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.kreis-kleve.de/ausbildung.

    Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung