Image
Image

Bei der Abteilung Veterinärangelegenheiten und Lebensmittelüberwachung des Kreises Kleve ist zum 01.01.2022 die Vollzeitstelle einer/eines

Image

Lebensmittelkontrolleurin /
Lebensmittelkontrolleurs (m/w/d)

(Entgeltgruppe 9a TVöD)

am Dienstort Kleve zu besetzen.

Aufgabengebiet:

  • verantwortliche Überwachungs- und Beratungstätigkeit im Verkehr mit Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen
  • Vollzugsmaßnahmen und Ermittlungstätigkeiten bei lebensmittelrechtlichen Verstößen
  • Amtliche Probenahmen und Bearbeiten von Beschwerden von Verbraucherinnen und Verbrauchern
  • Ermitteln bei Rückrufaktionen und EU-Schnellwarnungen
  • Führen von Betriebsakten und EDV-technischen Dokumentationen der Außendiensttätigkeiten
      • Fertigen fachlicher Stellungnahmen im Rahmen baurechtlicher Antragsverfahren

        Ihr Profil:

        • Abgeschlossene zweijährige Weiterbildung zur Lebensmittelkontrolleurin / zum Lebensmittelkontrolleur (m/w/d)
        • Einschlägige Berufserfahrung als Lebensmittelkontrolleurin bzw. Lebensmittelkontrolleur (m/w/d) ist wünschenswert
        • Fundierte Kenntnisse des Lebensmittelrechtes und den damit verbundenen Rechtsbereichen
          • Erfahrung in der Anwendung von Office-Programmen und BALVI iP
          • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Außendienst
          • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeiten - auch an Wochenenden
          • Teamfähigkeit, sicheres und verbindliches Auftreten, Einsatzfreude und Durchsetzungsvermögen

          Wir bieten:

          • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit (39 Wochenstunden)
          • Entgelt nach Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst –TVöD-
          • zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und eine betriebliche Altersversorgung
          • regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit)
          • Teilnahme an Fortbildungen
          • Gesundheitsförderung

          Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

          Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und diesen gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

          Für ergänzende Informationen und Auskünfte können Sie sich gerne an den Leiter des Fachbereiches Gesundheit, Herrn Dr. Rauscher, Tel. 02821/85-232, wenden.

          Bei Interesse an der vorgestellten Tätigkeit bewerben Sie sich bitte bis zum 30.09.2021 online über den Button "Online-Bewerbung" und laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Kopien von Urkunden und Zeugnissen sowie Beschäftigungsnachweisen) im Bewerbungsportal hoch.

          Alternativ richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

          Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung